Was ist Aikido (2/2)

Aikido ist auch keine Selbstverteidigungskunst im üblichen Sinne! Um die Bewegungsstrategie und Techniken des Aikido „in Fleisch und Blut“ übergehen zu lassen, braucht es schon sehr viel Ausdauer und Zeit.
Denn „wahre Selbstverteidigung“ ist nicht so sehr das Erlernen und Anwenden von Techniken, sondern vor allem die Veränderung der Gesinnung.

Und Aikido ist vor allem nicht nur „Männersache“! Angesichts der Tatsache, dass die Techniken nicht in dem Maße Muskelkraft erfordern wie in anderen Kampfsportarten, bietet Aikido gerade auch weiblichen Teilnehmern eine gute Möglichkeit, sich auf den harmonischen Weg zu begeben. Dazu tragen auch die weichen und fließenden Bewegungsformen bei.

Seht euch Aikido am besten in einem kurzen Videoclip an!

<< zurück

- Training - Lehrgänge - Fotos - Artikel & Beiträge - Anmeldung - Links -
„Wahres Budo kennt keine Feinde. Wahres Budo ist Liebe. Ohne Liebe können wir nichts erreichen. Aikido ist Ausdruck der Liebe.“
O-Sensei Morihei Ueshiba